Bezirksoberliga N 2 Männer 5.Spieltag

Auf der Mainfranken Bowling in Bamberg kam die erste Mannschaft von SW Mainfranken offensichtlich sehr gut zurecht. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte an diesem Spieltag mit vier gewonnenen Begegnungen und den 6 Bonuspunkten ein Sprung nach vorne in der Tabelle gemacht werden. Mit Markus Brendel (208,202; Schnitt 189,43 Pins), Finn Forche (202,201; Schnitt 181,00 Pins), Andreas Brendel (211,200; Schnitt 178,00 Pins) und Moritz Czarnec (200; Schnitt 172,57 Pins) war die Mannschaft in bester Spiellaune. Mit diesem Ergebnis konnten sie Franken Kitzingen 1 vom 5. Tabellenpatz verdrängen. Bei den gezeigten Leistungen sollte es gelingen, sich bis zum Saisonende auf diesem Mittelplatz zu etablieren. Die Mannschaften aus Kitzingen ( Fortuna und Franken) sind jedoch dicht auf den Fersen und liegen nur mit einem bzw. drei Punkten dahinter.

Tabelle Bezirksoberliga N 2 Männer 5. Spieltag

Kreisliga Nord 4 Männer 4. Spieltag

SW Mainfranken 3 und 4 gingen in der Kreisliga auf der Mainfranken Bowling in Bamberg an den Start. Aufgrund der guten Leistung von Johanna Zepmeisel (211) im ersten Spiel gegen BC Coburg 3 gelang der Mannschaft der erste Sieg. Die geschlossene Mannschaftsleistung im Spiel 3 gegen Bowlinghaus Bamberg 2 erbrachte die nächsten zwei Punkte. Gegen die eigene 4. Mannschaft legte Stefan Bischof mit seinem Pins 214 Pins den Grundstein für das dritte Gewinnspiel. Alexandra Hümmer und Fritz Roppelt, der nach Tobias Derbfuss eingewechselt wurde ergänzten das Team 3. Mit den insgesamt erzielten 9 Punkten verbleiben sie auf dem 4. Tabellenplatz.

Die 4. Mannschaft war nur im Spiel gegen BC Coburg 2 erfolgreich. Markus Fischer, Antonina Seuling, Nadja Seidlein und Tobias Wolf waren die Akteure an diesem Spieltag und erreichten einen Mannschaftsschnitt von 140,70 Pins. SW Mainfranken 4 verharrt mit den zusätzlichen 2 Bonuspunkten weiterhin auf dem 5. Tabellenplatz.

Tabelle Kreisliga N 4 Männer 4

Bezirksliga Nord 2 Männer 5. Spieltag

Insgesamt 7 Punkte waren die Ausbeute am 5. Spieltag der Männer in der Bezirksliga Nord 2 im Sportland Coburg. Gegen BC Herzogenaurach 1 und SG Rottendorf 4 konnten die Spiele gewonnen werden. Bester Spieler des Teams war an diesem Tag Harald Brehm (203; Schnitt 168,86 Pins), gefolgt von Christopher Schramm (162,71), Sven Malkowsky (155,43) und Florian Hoja (153,57). Leider konnte der Anschluss zum Vorletzten nicht verringert werden. Somit bleibt es bei den 21 Punkten Rückstand und damit beim letzten Tabellenplatz.

Tabelle Bezirksliga N 2 Männer 5. Spieltag

Bezirksoberliga Nord 2 Männer 4. Spieltag

Am 12.11.2017 startete SW Mainfranken 1 auf der Maschy´s Bowling Würzburg zum 4. Spieltag in der Bezirksoberliga. Mit sehr guten Einzelergebnissen und einer durchwegs guten Mannschaftsleistung gelang es, drei Spiele für sich zu entscheiden. Besonders hervorzuheben sind die Ergebnisse von Finn Forche (211, 289, 215, Schnitt: 202,57) und Markus Brendel (235,215, Schnitt: 190,71). Finn Forche erzielte an diesem Tag, zusammen mit Sebastian Ott (Raubritter 78 Hallstadt 3) das höchste Einzelspiel mit 289 Pins. Die Mitspieler Andreas Brendel (233, 202, Schnitt: 166,86), Wolfgang Weber (Schnitt 166,67) und Harald Brehm (Schnitt 161,0) trugen mit ihren Ergebnissen zum Erfolg mit bei. Gegen SG Rottendorf 3 fehlten nur zwei “Räumer”, das Spiel ging mit 20 Pins verloren. Nach einem kleinen Einbruch im 5. Spiel gegen Strikers Geldersheim 1 besann sich das Team wieder und besiegten Bowlinghaus 1 souverän. Im letzten Spiel gegen Raubritter 78 Hallstadt 3 waren sie aber chancenlos, da die Gegner mit einem Durchgang von 1004 Pins das beste Spiel des Tages ablieferten. Mit einer tollen Mannschaftsleistung (214, 248, 253, 289) haben die Raubritter eine Glanzleistung hingelegt. In der neuen Tabelle gelang es den Mainfranken, Fortuna Kitzingen vom 6. Tabellenplatz zu verdrängen.

Tabelle Beziksoberliga N 2 Männer 4

Bezirksliga Nord 2 Männer 4. Spieltag

Am 05.11.2017 ging die 2. Mannschaft von SW Mainfranken Bamberg auf der West Bowling in Nürnberg an den Start. Das Team um Christopher Schramm (Schnitt 174,57), Sven Malkowsky (203; Schnitt 166,86), Harald Brehm (Schnitt 160,57) und Florian Hoja (Schnitt 156,86) hatte an diesem Tag nur gegen SG Rottendorf 4 Erfolg und konnte mit einer Differenz von 7 Pins das Spiel für sich entscheiden. Gegen BSC Schweinfurt-Ettleben fehlten nur 4 Pins zu einem Sieg. Der Spieltag wurde deshalb nur mit 4 Gesamtpunkten abgeschlossen. In der aktuellen Tabelle liegt die Mannschaft weit abgeschlagen auf dem letzten Platz. Zum Vorletzten beträgt der Abstand bereits 21 Punkte.

Tabelle Bezirksliga N 2 Männer 4. Spieltag