Bayerische Meisterschaften Junioren und Jugend A

Bayerische Meisterschaft Trio/Mixed 2017

Am 11.02.2017 traten Finn Forche und Moritz Czarnec von SW Schwarz-Weiß-Mainfranken zusammen mit Niklas Weiske vom BC Mainauen-Bowler Bayreuth im Dreambowl Palace Unterföhring zur bayerischen Meisterschaft Trio an. Moritz Czarnec (222, 246) erzielte in den sechs Spielen 1183 Pins, Finn Forche (214) 1046 Pins und Niklas Weiske (240) 1042 Pins. Mit der Gesamt-Pinzahl von 3271 Pins und einem Schnitt von 181,72 Pins reichte es nicht, die Vorrunde zu überstehen und schieden vorzeitig aus

Ergebnisse Trio-A 2017.

Bayerische Meisterschaft 2017 Junioren

Auf der Mainfranken Bamberg fand am 12.02.2017 die Bayerische Meisterschaft der Junioren 2017 statt. Von SW Mainfranken Bamberg gingen Andreas Derbfuss, Andreas Brendel, Markus Brendel und Steffen Walter an den Start. In der Vorrunde waren 8 und in der Zwischenrunde 6 Spiele zu absolvieren. Tobias Derbfuss (201, 211, 213, 202, 205) erzielte nach den 14 Spielen ein Gesamtergebnis von 2468 Pins (Schnitt 176,29) und den 14. Platz. Andreas Brendel (233, 200) erreichte 2415 Pins (Schnitt 172,50) und folgte auf Platz 17. Sein Bruder Markus folgte auf Platz 21 (Schnitt 168,64) und Steffen Walter auf Platz 26 (Schnitt 154,0). Damit war für alle Starter des SW Mainfranken Bamberg nach der Zwischenrunde  das Aus, da sich nur die ersten 4 Spieler für die Finalrunde qualifizierten.

Ergebnisse Junioren 2017

Bayerische Meisterschaft Masters 2017

Dreambowl Palace Unterföhring war am 12.02.20147 der Austragungsort für die Bayerischen Meisterschaft Masters 2017. Als Vertreter der SW Mainfranken Bamberg traten Moritz Czernac und Finn Forche an.  Finn Forche erreichte gegen seinen Gegner mit 520 Pins das gleiche Ergebnis, musste diesem aber den Vortritt lassen. Moritz Czarnec dagegen ließ sein ganzes Können aufblitzen und spielte sich mit konstanten Ergebnissen immer  weiter vor. Mit seinen sehr guten Einzelspielen ( 211, 244, 253, 205) traf er im Endspiel auf Timo Hofbauer vom Rottendorfer BV 1984, den er mit 532:503 bezwingen konnte. Seine Einsatz wurde damit mit dem ersten Platz belohnt. Mit diesem Ergebnis hat er seinem Verein SW Mainfranken Bamberg einen großen Erfolg beschert. Herzlichen Glückwunsch.

Ergebnisse Masters-A 2017

Kreisliga Nord 3 Männer 7. Spieltag

Die Extreme Bowling Dettelbach war der Austragungsort des 7. Starts in der Kreisliga. SW Mainfranken 3 konnte sich an diesem Spieltag erneut behaupten und führen nun die Tabelle mi einem Vorsprung von 22 Punkten an, so dass der Aufstieg bereits jetzt besiegelt ist. Vier gewonnene Spiele und sechs Bonuspunkte trugen zum weiteren Ausbau des Vorsprungs bei. Ein hervorragendes Ergebnis erzielte wieder einmal mehr Finn Forche (231, 232, 246, 236) mit einer Serie von 1453 Pins (Schnitt 207,57). Wolfgang Weber erzielte immerhin noch einen Schnitt von 165,14 Pins und Harald Brehm von 163,14 Pins. Als Ersatzspielerin trug Kathy Brehm auch noch 999 Pins bei.

Die 2. Mannschaft konnte ihren 4. Tabellenplatz behaupten. Ausgerechnet gegen den BC Rimpar 2 gelang “nur” ein Unentschieden wobei dieser direkte Gegner nun mit einem Punkt Vorsprung auf Tabellenplatz 3 steht. Sechs Spieler wurden bei diesem Start aufgeboten. Markus Brendel (211, 214) zeigte mit einem Schnitt von 189,86 Pins eine konstante Leistung. Mit einem Schnitt von 176,25 Pins folgten Dominik Schnabel (230) , Johanna Zepmeisel (211) mit ihrem Schnitt von 169,67 Pins, Andreas Brendel (Schnitt 155,14) und Christopher Schramm (Schnitt 150,5 Pins). Weit hinter seinen Möglichkeiten blieb Christopher Hruby zurück. Das Team könnte den Ligaabschluss am 19.02.2017 auf der Heimbahn in Bamberg krönen, wenn es ihnen gelingt, die DJK Rimpar 2, die nur einen Punkt vorliegen, vom dritten Tabellenplatz verdrängen könnten

Tabelle Kreisliga N 3 Männer 2016-017 7. Spieltag

A-Klasse Nord Männer 7. Spieltag

Die 4. und 5. Mannschaft von SW Mainfranken Bamberg haben am 05.02.2017 ihren 7. Spieltag auf der heimischen Bahn absolviert. Mainfranken 5 konnte vier Spiele für sich entscheiden. Ausgerechnet gegen den Tabellenführer Strikers Geldersheim mussten sie sich trotz eines sehr guten Durchgangs mit 736:766 Pins geschlagen geben. Sven Malkowsky (203) erzielte einen Schnitt von 185,60 und Stefan Bischof von 173,00 Pins. Tobias Derbfuss (201) steuerte einen Schnitt von 169,0 Pins und Steffen Walter einen Schnitt von 166,4 Pins bei. Florian Raab konnte besonders im zweiten Spiel ein sehr gutes Ergebnis von 193 Pins erzielen, fiel aber im dritten Durchgang ab und wurde ausgewechselt. Nach dem vorletzten Spieltag beträgt die Punktedifferenz zum Tabellenführer 2 Punkte. Der letzte Spieltag der Saison am 26.02.2017 in Coburg muss nun die Entscheidung in einem spannenden Kampf um den Aufstieg bringen. Besonders wichtig ist es, den direkten Vergleich gegen Geldersheim für sich zu entscheiden.

Das Team SW Mainfranken 4 gelang es bei diesem Start erneut zwei Spiele für sich zu entscheiden. Damit befindet sich die Mannschaft zwar immer noch auf dem letzten Tabellenplatz – und wird es am Ende der Saison auch bleiben- aber dennoch ist es anerkennenswert, dass die Spieler nicht aufgegeben haben und sich immer wieder dem Wettkampf stellten. Zu Beginn der Saison, als die Mannschaft zum ersten Mal am Ligabetrieb teilnahm, mussten sie herbe Niederlagen einstecken. Nun zum Ende gelang doch der eine oder andere Sieg gegen die gegnerischen Mannschaften. Mit dieser Einstellung wird der Start in die nächste Saison bestimmt besser gelingen.

Tabelle A-Klasse N 1 Männer 2016-2017 7. Spieltag

Landesliga Nord Männer 7. Spieltag

Am 29.01.2017 trat die 1. Mannschaft von SW Mainfranken auf der Cosmos Bowling Würzburg zu ihrem vorletzten Spieltag an. Die Spieler Stefan Burgis (227, 200, 227, 205, 204, 227 ; Schnitt 208,86), Jan Krause (208, 247, 233; Schnitt 202,57), Helmut Wohlpart (217, 244, 233, 202; Schnitt 202,43) und Kwan Davis (219; Schnitt 184,43) packten an diesem Tag ihr ganzes Können aus und konnten mit vier Gewinnspielen ihren Abstand auf den Vorletzten in der Tabelle verringern. Sogar gegen den Tabellenführer Triple X Stein waren sie erfolgreich. Im dritten Durchgang gegen den 1. BC Veitshöchheim 1 erspielten sie das höchste Mannschaftsergebnis des Tages mit 926 Pins (Mannschaftsschnitt: 231,5 Pins). Nach diesem Triumph war jedoch die “Luft raus”, denn die nächsten drei Spielen gingen leider verloren. Im letzten Durchgang gegen Franken 83 Stein erzielten sie, wenn auch knapp mit 10 Pins Unterschied einen weiteren Sieg. Mit 8 Punkten und 6 Bonuspunkten verringerten sie den Abstand, befinden sich aber immer noch auf dem Abstiegsplatz. In der Gesamttabelle fehlen jetzt noch 11 Pins auf den Vorletzten. Leider wird der letzte Start in dieser Saison am 19.02.2017 auf der Blu Bowl Nürnberg nicht reichen, um den Abstieg zu verhindern. Aber mit der in Würzburg gezeigten Leistung könnte das Unmögliche noch möglich werden. “Die Hoffnung stirbt zuletzt!!”

Tabelle Landesliga N Männer 2016-2017 7. Spieltag

Clubpokal 2016/2017 2. Runde Team 3

BC SW Mainfranken 3 musste am 21.01.2017 im Bowling-Center Rottendorf in der Runde 2 gegen SG Rottendorf 2 antreten. Bereits nach dem ersten Durchgang musste Wolfgang Weber die Bahn verlassen. Für ihn sprang Harald Brehm ein. Im zweiten und dritten Durchgang zeigten Finn Forche (213), Moritz Czarnec (206, 244) und Harald Brehm (203) ihr Können und bezwangen ihre Gegner. Der gute Start von Finn Forche  hielt nach den ersten beiden Durchgängen nicht an, so dass die Spiele vier bis sechs an die gegnerische Mannschaft abgegeben werden mussten. Nach dem vorläufigen Ausscheiden aus dem Clubpokal besteht die Hoffnung, als Lucky Loser, doch noch den Sprung in die nächste Runde zu schaffen.

Ergebnisse Clubpokal 2. Runde