25. Nationales Regensburger Jugendturnier

Vom 02.-03.07.2016 wurde das 25. Nationale Jugendturnier auf der Super-Bowl in Regensburg in folgenden Gruppe ausgetragen: Einzel Jugend A/B männlich, A/B weiblich und Doppel. In der Gruppe A gingen 51 Jungs an den Start. Finn Forche und Moritz Czarnec vom 1. BSV Bamberg nahmen in der Gruppe ” A ” an dem Turnier teil.
In der Vorrunde spielte Finn Forche (200,214,234) eine 4-er Serie von 810, Schnitt 202,50 Pins. In der Zwischenrunde erzielte er mit einer 3-er Serie (229,215,212) mit 656,Schnitt 218,66 Pins das Finale. Im Finale spielte er eine 2-er Serie (246,204) von 450 Pins. Mit einem Gesamtergebnis von 1916 Pins und einem Schnitt 212,90 Pins erzielte er den 3. Platz. Moritz Czarnec spielte eine Vorrunde mit (211,212,255) 867, Schnitt 216,75 Pins, im Zwischenlauf ist er leider mit einem Ergebnis von 455 Pins ausgeschieden. Mit einem Gesamtergebnis von1322 Pins und einem Schnitt von 188,90 Pins belegte er den 11. Platz. Im Doppel landeten beide mit einem Gesamtergebnis von 690 Pins und einen Schnitt von 171,50 Pins auf den 72. Platz.

Ergebnisse Jugend-Turnier 2016

A-Klasse N 1 Herren 2015/2016 8.Spieltag

Obwohl vor dem letzten Spieltag für die 2. und 3. Manschaft von SW Mainfranken der Tabellenplatz bereits feststand, haben diese beiden Teams auf der Cosmos-Bowling Würzburg ihre Leistungen voll abgerufen und mit Recht die ersten zwei Tabellenplätze belegt. Auch die 4. Mannschaft hat die Saison mit einem zweifachen Erfolgserlebnis abschließen können.
Das Team SW Mainfranken 3 hat von Beginn der Saison im voderen Bereich mitgespielt und bis zum Ende den ersten Platz mit 106 Punkten, 27384 Pins und einem Schnitt von 171,15 Pins verteidigt. Maßgebend am Erfolg waren die Spielerin Johanna Zepmeisel (208, 233) mit einem Schnitt von 198,50 Pins, gefolgt von Andreas Brendel mit konstanten Spielen und einem Schnitt von 180,00 Pins. Auch die weiteren Spieler Markus Brendel (201), Dominik Schnabel und Christopher Hruby haben mit ihren Ergebnissen hierzu beigetragen. Leider konnte Christopher Schramm verletzungsbedingt nicht mitspielen. An diese junge Mannschaft ergeht eine herzliche Gratulation zum Aufstieg in die Kreisliga Nord.
Das Team SW Mainfranken 2 ist in Würzburg auch über sich hinausgewachsen und konnten alle Spielbegegnungen gewinnen. Der zweite Tabellenplatz war damit sicher. Mit 99 Gesamtpunkten und einen Schnitt von 171,56 Pins lagen sie sogar knapp vor ihren Teamkollegen aus der 3. Mannschaft. Der Spieler Jan Krause (243, 211, 211, 202) konnte an diesem Spieltag das höchste Gesamtergebnis mit 1060 Pins, einem Schnitt von 212,00 Pins und das höchste  Einzelspiel mit 243 Pins auf sich verbuchen. Auch die Mitspieler David Milam (214, 211)mit einem Schnitt von 193,20 Pins, Georg Brand (210) mit einem Schnitt von 171,80 Pins und Kathi Erler mit ihrem Schnitt von 166,80 Pins waren an diesem Erfolg beteiligt. Die beiden Ersatzspieler Friedrich Roppelt und Helmut Burgis mussten nicht eingreifen.
Obwohl für das Team SW Mainfranken 4 der letzte Tabellenplatz nicht mehr zu ändern war, konnte man den Ehrgeiz spüren, sich am letzten Spieltag so teuer wie möglich zu verkaufen. So gelang es der Mannschaft um die Spieler Nadja Seidlein, Markus Fischer, Marcel Zeh, Ronald Schley und Tobias Wolf zwei Gegner zu bezwingen. Diese jungen Mannschaft, die zum ersten Mal an einem Ligabetrieb teilgenommen hat, konnte Wettkampferfahrung sammeln und ist motiviert, in der nächsten Saison ihr Können auszubauen um mehr Erfolge zu verbuchen.

Tabelle A-Klasse N1 Herren 8. Spieltag

BSV 2,3,4_small

Bereichsliga N 2 Herren 2015/2016 8. Spieltag

Der letzte Spieltag in der Saison 2015/2016 auf der Extreme Bowlinganlage Dettelbach sorgte für eine Überraschung und konnte spannungsgeladener nicht sein. Die beiden Erstplatzierten des vorletzten Spieltages, die Mannschaft von Bowlinghaus 1, lag mit 12 Punkten Vorsprung auf Platz 1, gefolgt von SW Mainfranken 1. Bei den Mainfranken ging das erste Spiel verloren, gegen den Rivalen Bowlinghaus aber konnten sie souverän gewinnen. Nachdem es auch bei den nachfolgenden Spielen nicht besonders gut lief, witterten die Schwarzweißen ihre Chancen und verbuchten 4 weitere Siege. Mit insgesamt 17 Punkten (10 Spielpunkte;7 Bonuspunkte) haben sie es geschafft, den Tabellenersten um einen Punkt auf den zweiten Platz zu verweisen. Damit haben die Spieler Stefan Burgis (Schnitt 168,00), Kilo Davis (170,80), Helmut Wohlpart (202,215, Schnitt 182,80), Wolfgang Weber (205,245, Schnitt 190,50) und Harald Brehm (215, Schnitt 186,33) den Aufstieg in die Landesliga perfekt gemacht. Hierzu ergeht die herzlichste Gratulation.

Tabelle Bereichsliga N2 Herren 8. Spieltag

Aufstieg in die Landesliga Nord

Am gestrigen, letzten Spieltag der Bereichsliga Nord 2 in Dettelbach, gelang unserem Team SW Mainfranken Bamberg 1 aufgrund geschlossener Mannschaftsleistung der Einzug in die Landesliga Nord.

Helmut Burgis oder Wolfgang Böhm werden sicher in den nächsten Tagen noch einen ausführlichen Bericht über den letzten Spieltag auf dieser Seite einstellen.

Mein Dank an unsere 1. Mannschaft für diesen Erfolg auf der durchaus anspruchsvollen Dettelbach-Extreme Bowling.

Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein Herzschlagfinale. Von anfänglich 12 Punkten Rückstand auf einen Endstand von 113 Punkten, gelang uns mit einem Zähler Vorsprung der Einzug in die Landesliga Nord für die nächste Saison 2016/17.

Mit sportlichem Gruss

H. Brehm

1.Mannschaft

 

 

 

A-Klasse N1 Herren 2015/2016 7.Spieltag

Der 7. und damit vorletzte Spieltag in der A-Klasse war auf der Heimbahn für die
3 Mannschaften von SW Mainfranken ein voller Erfolg. Die zweite und dritte Mannschaft konnten jeweils 4 Spiele gewinnen und auch die vierte Mannschaft feierte mit zwei Siegen einen großen Erfolg.

Die 2. Mannschaft startete gleich von Anfang an erfolgreich durch und gewann die ersten vier Durchgänge, lediglich gegen die 3. Mannschaft mussten sie sich im letzten Spiel des Tages geschlagen geben. Bei der Dritten war es umgekehrt. Gleich das erste Spiel gegen Geldersheim ging unglücklich mit drei Pins Differenz an den Gegner.
Auch die 4. Mannschaft haben erfolgreich den Spieltag abgeschlossen, denn sie konnten zwei Spiele gewinnen.
Vor dem letzten Start am 13.03.2016 in Würzburg liegt die 3. Mannschaft ungefährdet mit
93 Punkten auf dem ersten Platz, gefolgt von der 2. Mannschaft mit 83 Punkten.
Daran ändert der letzte Start nichts mehr, denn auf den dem dritten.Platz stehen mit deutlichem Abstad die Veitshöchheimer mit 64 Punkten.
Den letzten Platz hat mit 17 Punkten die 4. Mannschaft. Aufgrund der Tatsache, dass in dieser Saison diese Mannschaft zum ersten Mal am Ligabetrieb teilgenommen hat, zeugt das Ergebnis von einem großen Achtungserfolg. Von Spieltag zu Spieltag wuchs die Mannschaft zusammen und sammelte so die ersten Wettkampferfahrungen.
Die Ergebnisse bei den einzelnen Mannschaften können sich sehen lassen. So erspielte sich in der 2. Mannschaft Jan Krause (204, 206) mit einer Serie von 938 Pins (Schnitt 187,60) das höchste Ergebnis des Tages. Auch David Milam konnte mit einem Spiel von 202 Pins zum Erfolg beitragen.
Die  Spieler im Team 3 standen dem aber nicht nach und erzielten alle einen Schnitt über 170 Pins und ebenalls sehr gute Einzelergebnisse. Johanna Zepmeisel (211 Pins,
Schnitt 186,40), Markus Brendel (215 Pins Schnitt 178,00), Andreas Brendel (215 Pins, Schnitt 170,60) und Christopher Hruby (Schnitt 177,40). Sie zeigten, anders als in der
2. Mannschaft eine geschlossene Mannschaftsleistung.
In der 4. Mannschaft konnte vor allem Markus Fischer überzeugen, der mit 217 und 205 nicht nur das höchste Einzelspiel, sondern auch mit einem Schnitt von 176,00 Pins eine gute Serie erspielte. Das Mannschaftergebnis erbrachte zusätzlich auch noch 3 Bonuspunkte.

Tabelle A-Klasse N1 Herren 7. Spieltag