Bayerische Meisterschaft Einzel 2019 – Männer und Frauen

Am ersten Maiwochenende fanden die Bayerischen Meisterschaften im Einzel der Männer und Frauen in Unterföhring im Dreambowl Palace statt.

Johanna Zepmeisel spielte sich durch die Zwischenrunde und erreichte im Finale mit ihrem sehr guten Ergebnis von 3459 Pins in 18 Spielen einen Schnitt von 192,17 Pins. Sie schloss das Turnier mit einem 5. Platz ab. In dem sehr starken Feld, das am Start war, fehlten ihr nur 34 Pins auf den 3. Platz. Sie verfehlte damit nur knapp den Sprung aufs Siegerpodest und die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft.

Bei den Männer schaffte es Michael Rolle nicht, die Zwischenrunde zu überstehen und schied mit 2071 Pins (Schnitt 172,58 Pins) aus. Er belegte schließlich den 73. Platz.

Clubpokal 2018/2019 – 4. Runde

Die 4. Runde im Clubpokal 2018/2019 bedeutete für die Mannschaft des BC SW Mainfranken gegen den ABV Hallstadt 2 das Aus. Gegen die stark aufspielenden Vertreter des ABV hatten die Schwarzweißen im ersten Durchgang eine Chance, welcher aber dennoch mit 35 Pins Differenz verloren ging. Auch im dritten Spiel kämpften sich Johanna Zepmeisel  (204), Markus Brendel (205) und Michael Rolle (203) an den Gegner heran, verloren schließlich unglücklich mit 24 Pins. Stefan Bischof, der ebenfalls an den Start ging übergab nach dem 2. Spiel an Michael Rolle. Mit einem dann doch deutlichen Endergebnis von 2416: 2138 Pins ging die Partie an die ABV-ler.

Bayerische Meisterschaft Doppel 2019 – Männer und Frauen

Am ersten Aprilwochenende wurde auf der Mainfranken Bamberg die Bayerische Meisterschaft im Doppel der Männer ausgetragen. Die Meisterschaft wurde gemeinsam vom ABV Hallstadt und dem 1. BSV ausgerichtet. Geleitet wurde die Veranstaltung von Bruno Hödl, unterstützt von den Schiedsrichtern Werner Zerbach und Wolfgang Böhm. Von 40 Doppelmannschaften die den Zwischenlauf erreicht haben, kamen 20 Paarungen in das Finale. Nach der Zwischenrunde landete das Doppel Stefan Bischof (1. BSV) und Marco Altenfeld (ABV) mit einem Schnitt von 193,17 Pins auf Platz 24. Michael Rolle (1. BSV) und Stefan Herbst (ABV) schieden mit einem Schnitt von 178,92 und dem 53. Platz bereits nach der Vorrunde aus.

Die Paarung Markus Brendel und Wolfgang Weber (beide 1. BSV) erreichten dagegen die Finalrunde und konnten mit einem Schnitt von 192,89 den 18. Platz erzielen.

Die Frauen starteten zur Bayerischen Meisterschaft im Doppel auf der West-Bowling in Nürnberg. Johanna Zepmeisel (1.BSV) und ihre Partnerin Katharina Kulzer (ABV) erspielten sich mit einem Schnitt von 177,17 Pins den 12. Platz.

Clubpokal 2018/19 – 3. Runde

Am 24.03.2019 trafen die Mannschaften von SW Mainfranken und der 1. BC Veitshöchheim auf der Mainfranken Bowling in Bamberg in der dritten Runde des Clubpokals aufeinander. Für die Schwarzweißen aus Bamberg konnte diese Runde erfolgreich abgeschlossen werden. Bereits die ersten vier Spiele reichten aus, den Gegner zu bezwingen. Hierbei zeigten die Spieler Johanna Zepmeisel (679 Pins; Schnitt 169,75 Pins), Stefan Bischof (691 Pins; Schnitt 172,75 Pins) und Markus Brendel (671 Pins; 167,75 Pins) eine geschlossene Mannschaftsleistung und besiegten die Gäste aus Veitshöchheim mit 2081: 1915 Pins.

Kreisliga Nord 4 – Männer 8. Spieltag – Ligaabschluss

Auf der Extreme Bowling Schweinfurt wurde am 10.03.2019 der letzte Spieltag in der Kreisliga absolviert. Das Team 2 der Mainfranken mit drei gewonnenen Begegnungen und 5 Bonuspunkten wieder ein sehr gutes Ergebnis. Dies reichte jedoch nicht aus, den Tabellenersten Bowlinghaus Bamberg 2 vom 1. Platz zu verdrängen. Damit konnte die 2. Mannschaft die Ligasaison mit einem hervorragenden 2. Tabellenplatz abschließen. Tobias Derbfuss (202 (Schnitt 182,00 Pins) ging an diesem Spieltag mit der besten Serie (910 Pins) und mit dem besten Tagesschnitt (182,00 Pins) von der Bahn. Auch Johanna Zepmeisel zeigte mit dem besten Einzel (217 Pins) und einem Schnitt von 180,80 erneut ihr Können. Michael Rolle (Schnitt 162,60) und Stefan Bischof (Schnitt 151,75) trugen zum Mannschaftsergebnis bei. Alexandra Burgis kam mit der Bahn offensichtlich nicht zurecht und absolvierte nur ein Spiel.

Auch die dritte Mannschaft zeigte am letzten Spieltag eine gute Leistung und gewann drei Spiele. Gegen BSC SW-Ettleben fehlten zu einem Sieg lediglich ein Räumer mehr. Seit Beginn der Liga hat sich das neuformierte Team immer mehr im Wettkampf gefestigt und kann mit guten Voraussetzungen in die nächste Ligasaison starten.  Das Team mit Marcel Zeh, Markus Fischer, Antonina Seuling, Nadja Seidlein und Michael Gehring sind zu einer Mannschaft zusammengewachsen.

Am Ende der Saison 2018/2019 befanden sich in der Gesamtschnittliste eine Spielerin und zwei Spieler der 2. Mannschaft unter den Top 10. Johanna Zepmeisel auf Platz 2 mit einem Gesamtschnitt von 174,65 Pins, Michael Rolle auf Platz 7 mit einem Schnitt von 162,76 Pins und Stefan Bischof auf Platz 8 mit einem Schnitt von 160,13 Pins.